Gebete für Leidende

Fange auf

...die Angst meiner Träume, die aus den Tiefen meiner Seele aufsteigt. ...die Angst vor der nächsten Visite mit meinen Sorgen vor den Befunden. ...die Angst vor der Narkose und der Operation, deren Ergebnis noch ganz dunkel ist. ...die Angst vor einem Rückfall, der nicht ausgeschlossen ist. ...die Angst vor der unbewältigten Zukunft, die wie ein Gebirge sich auftürmt. Was soll aus mir werden, so wie ich jetzt bin? ...die Angst, mich nicht mehr selbst ver- sorgen zu können und zur Last zu fallen. ...die Angst, mich selbst aufzugeben, mich wertlos zu fühen. ...die Angst vor den vielen Engpässen und Abgründen, die ich sehe. ...die schwindelerregende Angst, ins Bodenlose zu fallen. Fange mich auf! Führe mich kleine Wege. Öffne mir neue Türen. Lasse mir Zeit. Hilf mir Schritt um Schritt Vergiss mich nicht.

Zurück zu Kategorie "Leidende"

Gebet suchen

Sie suchen nach einem bestimmten Gebet?
Geben Sie hier den Titel oder Stichworte ein:

Schenken und Helfen

Machen Sie Ihren Lieben eine Freude. Zum Beispiel mit der Weihnachtskarte "Mehr Licht"

Zum Shop